Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Biologielaborantin/Biologielaborant (3,5-jährig)

Bild Biologielaborantin/BiologielaborantAm 1. August 2018 trat der Bildungsplan für diesen Ausbildungsberuf in Kraft.

Zur Unterstützung der Bildungsgangarbeit werden in diesem Angebot

zu diesem Ausbildungsberuf vorgestellt.

Biologielaborantinnen und Biologielaboranten arbeiten im Bereich der medizinischen und biologischen Forschung und der angewandten Medizin, im öffentlichen Gesundheitswesen, in der Pharma- und Kosmetikindustrie, der Lebensmittelherstellung, der Umwelttechnik sowie in Betrieben, die biotechnische Produkte herstellen. Dort bereiten sie Untersuchungen an Tieren, Pflanzen, Mikroorganismen und Zellkulturen vor. Gemeinsam mit Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftlern führen sie Versuchsabläufe unter Einsatz komplexer elektronischer Messgeräten durch, entwickeln Untersuchungsmodelle für Wirkstoffprüfungen und führen anspruchsvolle Präparationen durch. Dabei beachten sie die Regelungen zur Arbeitssicherheit, zum Umwelt- und Gesundheitsschutz und die Bestimmungen zum Tierschutz.

Biologielaborantinnen und Biologielaboranten beobachten und kontrollieren unter Anleitung die Versuchsdurchführungen, erfassen die Untersuchungsdaten, werten sie aus und dokumentieren die Ergebnisse.

Ausgangspunkt der didaktisch-methodischen Gestaltung der Lernsituationen in den einzelnen Lernfeldern sollen die Arbeits- und Geschäftsprozesse des beruflichen Handlungsfeldes sein. Dieses ist in den Zielen und den ergänzenden Inhalten abgebildet, die maßgeblich für die Unterrichtsgestaltung sind.

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 03.08.2018