Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Lernfelder und Bündelungsfächer

Beschreibung der Bündelungsfächer

Die Beschreibung der Bündelungsfächer verdeutlicht den Zusammenhang der Arbeits- und Geschäftsprozesse in gleichen oder affinen beruflichen Handlungsfeldern, die konstituierend für die jeweiligen Lernfelder sind. Die Lernfeldübersicht zeigt die Zuordnung der Lernfelder zu den Bündelungsfächern.

Anpassen industrieller informationstechnischer Systeme

Das Fach Anpassen industrieller informationstechnischer Systeme (LF 1, LF 3, LF 6, LF 7, LF 11, LF 13) umfasst die Handlungsbereiche Prüfen, Analysieren, Anpassen und Optimieren industrieller elektro- und informationstechnischer Systeme sowie deren Inbetriebnahme und Übergabe. Ferner soll der Prozess der Fehlerlokalisation und -behebung sowie die Analyse von Fehlerquellen unter dem Aspekt der Qualitätssicherung abgebildet werden.

Gegenstandsbereiche der Handlungen sind:

  • elektrotechnische Systeme
  • industrielle informationstechnische Systeme
  • Steuerungen in industriellen Systemen
  • vernetzte industrielle Systeme und deren interne und externe Schnittstellen.

Entwickeln industrieller informationstechnischer Systeme

Das Fach Entwickeln industrieller informationstechnischer Systeme umfasst die Handlungsbereiche Planen, Entwickeln, Realisieren, Testen, Optimieren, Dokumentieren und Bereitstellen industrieller elektro- und informationstechnischer Systeme sowie das Integrieren und Implementieren von Hard- und Softwarekomponenten (LF 2, LF 4, LF 5, LF 8, LF 9, LF 10, LF 12).

Gegenstandsbereiche der Handlungen sind:

  • elektrotechnische Installationen
  • industrielle informationstechnische Systeme und deren Energieversorgung
  • Software- und Hardwarekomponenten
  • industrielle Prüfsysteme.

Lernfeldübersicht

1. Ausbildungsjahr
Lernfeld 1Lernfeld 2Lernfeld 3Lernfeld 4

80 Std.

Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen

80 Std.

Elektrische Installationen planen und ausführen

80 Std.

Steuerungen analysieren und anpassen

80 Std.

Informationstechnische Systeme bereitstellen

2. Ausbildungsjahr
Lernfeld 5Lernfeld 6Lernfeld 7Lernfeld 8

60 Std.

Elektroenergieversorgung realisieren und Schutzmaßnahmen prüfen

80 Std.

Schnittstellen in industriellen Systemen analysieren und Fehler lokalisieren

60 Std.

Informationstechnische Systeme analysieren und anpassen

80 Std.

Softwaremodule industrieller Systeme entwickeln und dokumentieren

3. Ausbildungsjahr
Lernfeld 9Lernfeld 10Lernfeld 11

80 Std.

Software industrieller Systeme entwickeln und anpassen

100 Std.

Hard- und Softwarekomponenten integrieren und im System testen

100 Std.

Vernetzte industrielle Systeme optimieren und Fehler analysieren

4. Ausbildungsjahr
Lernfeld 12Lernfeld 13

80 Std.

Prüfsysteme entwickeln und optimieren

60 Std.

Industrielle Systeme in Betrieb nehmen und übergeben

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 03.07.2018