Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Lernfelder und Bündelungsfächer

Lernfeldübersicht und Zuordnung zu den Bündelungsfächern

Der Rahmenlehrplan für den zweijährigen Ausbildungsberuf "Servicekraft für Schutz und Sicherheit" ist inhaltsgleich mit den Lernfeldern der ersten beiden Ausbildungsjahre für den Ausbildungsberuf "Fachkraft für Schutz und Sicherheit".

Geschäftsprozesse und Betriebsorganisation

Rechtsvorschriften und deeskalierendes Handeln

Schutzmaßnahmen und Sicherheitstechnik

1. Ausbildungsjahr
Lernfeld 1Lernfeld 2Lernfeld 3Lernfeld 4

60 Std.

Den Ausbildungsbetrieb und seine Leistungen im Tätigkeitsfeld der Sicherheitswirtschaft präsentieren

60 Std.

Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Möglichkeiten und Rahmenbedingungen der Berufstätigkeit in der Sicherheitswirtschaft informieren

80 Std.

Bei der Planung und Umsetzung von Sicherungsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr mitwirken

80 Std.

Aufgabenbezogene Schutz- und Sicherheitsvorschriften beachten und Maßnahmen durchführen

2. Ausbildungsjahr
Lernfeld 5Lernfeld 6Lernfeld 7Lernfeld 8

80 Std.

Rechtsverstöße und Gefährdungssituationen erkennen und bewerten

60 Std.

Mit Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berufsspezifisch kommunizieren und kooperieren

60 Std.

Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel anwenden

80 Std.

Menschen, Objekte und Werte sichern und schützen

exemplarische Lernsituation 
3. Ausbildungsjahr im Bildungsgang Fachkraft für Schutz und Sicherheit
Lernfeld 9Lernfeld 10Lernfeld 11Lernfeld 12

60 Std.

Sicherheitsrelevante Sachverhalte ermitteln, aufklären und dokumentieren

80 Std.

Geschäftsprozesse in der Sicherheitsbranche erfolgsorientiert steuern

60 Std.

Sicherheitsdienstleistungen anbieten

80 Std.

Sicherheitsrisiken im Kundenauftrag analysieren und entsprechende Maßnahmen zur Gefahrenabwehr planen, durchführen und bewerten

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 30.05.2017