Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Logo FachoberschuleBildungspläne, Lehrpläne und Richtlinien

Die Lehrpläne enthalten verbindliche Hinweise zur inhaltlichen und formalen Ausgestaltung der einzelnen Fächer und der Prüfungen. Dabei werden bestimmte Themenkreise/Themenbereiche für die einzelnen Jahrgangsstufen grundsätzlich vorgeschrieben, andere stehen gemäß Profil der Schule und des Bildungsganges sowie des fachlichen Schwerpunktes zur Auswahl bzw. können noch ergänzt werden. Die Entscheidung darüber obliegt der Bildungsgangkonferenz. Sie entscheidet auch über eine dem schulischen Profil entsprechende Verschiebung von Unterrichtsinhalten zwischen den einzelnen Jahrgangsstufen. Davon sind die schriftlichen Prüfungsfächer ausgenommen.

Die Lehrpläne enthalten zusätzlich nach Halbjahren bzw. Schuljahren geordnete Unterrichtssequenzen für die Klassen 12 und 13, jeweils für eine oder zwei exemplarisch ausgewählte Fachrichtungen bzw. fachlichen Schwerpunkte, die als Beispiele für die Ausgestaltung des Unterrichts herangezogen werden können.

Die Lehrpläne sind im Wesentlichen inhaltliche Ausgestaltungen zu den Richtlinien, die auch Hinweise auf die Ziele und Kompetenzbeschreibungen geben. Insofern sind die Lehrpläne immer in Verbindung mit den Richtlinien und den zugehörigen Rahmenstundentafeln zu interpretieren.

PDF-SymbolRichtlinie für die Bildungsgänge der Fachoberschule, Klassen 11, 12 und 13 (APO-BK Anlage C 3 und D 29)
Heft-Nr. 40001/2011

Fachbereich Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie

zu den Bildungsplänen

Fachbereich Ernährung und Hauswirtschaft

zu den Bildungsplänen

Fachbereich Gestaltung

zu den Bildungsplänen

Fachbereich Gesundheit und Soziales

zu den Bildungsplänen

Fachbereich Technik

zu den Bildungsplänen

Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung

zu den Bildungsplänen

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 09.03.2016