Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Logo LogoLogo

Hochschultage Berufliche Bildung 2017

Fachtagung 11 Ernährung und Hauswirtschaft
Vielfalt als Gestaltungsaufgabe in Bildung, Arbeit und Beruf

Dr. Alexandra Brutzer, Justus-Liebig-Universität Gießen
ProfIn Dr. Julia Kastrup, Fachhochschule Münster
ProfIn Dr. Irmhild Kettschau, Fachhochschule Münster
Prof. Dr. Michael Martin, Hochschule Osnabrück
Marie Nölle, Fachhochschule Münster

Im Fokus der Hochschultage stehen die Herausforderungen für die berufliche Bildung, Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und in unterschiedlichen Lebensphasen in Arbeit, Beruf sowie Gesellschaft zu integrieren.

Das Thema der Fachtagung "Vielfalt als Gestaltungsaufgabe in Bildung, Arbeit und Beruf" greift die Themenbereiche Vielfalt, Heterogenität und Diversität für die berufliche Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft auf. Im Zentrum steht dabei die Frage, welche Chancen sich aus dieser Gestaltungsaufgabe für die Fachrichtung ergeben und wie den damit verbundenen Anforderungen und Herausforderungen begegnet werden kann. Insbesondere folgende Fragen sollen im Rahmen der Fachtagung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden:

  • Inwieweit müssen berufliche Anforderungen, Standards, Ausbildungskonzepte und Berufszuschnitte im Berufsfeld im Hinblick auf Vielfalt angepasst, innoviert und professionalisiert werden?
  • Welchen Einfluss haben innovative Trends und Neue Medien auf die Arbeitstätigkeit im Berufsfeld und welche Konsequenzen für die Kompetenzentwicklung ergeben sich daraus für die AusA und Weiterbildung?
  • Welche Ansätze, Bedarfe und Perspektiven zur Inklusion junger Menschen mit heterogenen Voraussetzungen bzw. Förderbedarfen bestehen für die berufliche Bildung?
  • Wie kann in der Lehrkräftebildung und in der Berufsfeldpraxis ein Beitrag zur Integration von Flüchtenden und Migranten/Ainnen geleistet werden?
  • Welche Ansätze und Bedarfe existieren zum Interkulturellen Lernen im Berufsfeld und der beruflichen Fachrichtung?
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die bspw. (Zwischen)Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten vorstellen möchten.
Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 04.10.2017